pfeil2 l

Grathwohl Logo TB    Grathwohl Logo EB      

  • 1

Beste Leistungen und eine projektoptimierte Organisation
erzeugen Kundenzufriedenheit.

Für Grathwohl ist jeder neue Auftrag eine Aufgabe mit dem Ziel, das Bauprojekt auf eine gute Basis zu stellen. Die Anforderungen variieren zum Teil stark, weshalb wir in Teambesprechungen zunächst die beste, Baustellen gerechte Vorgehensweise abstimmen. Diese Vorgehensweise beinhaltet die Planung vieler einzelner Schritte, in die alle beteiligten Mitarbeiter genauestens eingebunden sind. Jeder Mitarbeiter weiß, welchen Teil seine Arbeit im Gesamtprozess ausmacht und kann deshalb über seinen Verantwortungsbereich hinaus Folgen seiner Arbeit erkennen und einschätzen. Damit sichern wir Qualität und Effizienz.

2009 – Abbruch mehrerer Gebäude

Wir erledigten den Abbruch mehrerer Gebäude in Offenbach, Hauptstrasse, Landauer Strasse sowie Neugasse – einschl. Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Dach- und Wandflächen nach TRGS 519.

2010 – Abbrucharbeiten

Bei einem Agrarlager in Wiesbaden-Igstadt übernahmen wir den Abruch der Hallen und eines StB-Getreidesilo ( H = 32 m ) – UBR: 20.500 cbm. Besonderheiten: Bahntrasse der DB im Abstand von 10 m hinter dem Siloturm Abbruch mit CAT 330 – Longfrontbagger.

2011 – Schadstoffsanierung und Abbruch

Schadstoffsanierung und Abbruch des ehem. Schlecker Marktes in Gau-Algesheim, Langgasse – Ausführung von Asbest-Sanierungsarbeiten unter Einhaltung der TRGS 519 und KMF-Sanierungsarbeiten unter Einhaltung der TRGS 521 (Schwarzbereiche). Nach Abschluss der Sanierung erfolgte der Komplettabbruch. UBR: ca. 2.350 cbm.

2011/2012 – Abbrucharbeiten

Abbruch der kompletten Bebauung auf dem Grundstück des ehem. Autohaus Kruppenbacher in Landau – einschl. Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Dach- und Wandflächen nach TRGS 519.

2012 – Rückbau

Ein ehemaliges Agrarlager (H = 16 m) mit Siloturm (H = 21 m) in Hassloch wurde mit CAT 330 – Longfrontbagger von uns rückgebaut.

2012 – Neubau eines Verbrauchermarktes

Rückbau einer ehemaligen Spedition in Bad Dürkheim – einschl. Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Dachflächen nach TRGS 519 und Ausführung der Erdarbeiten.

2013 – Rückbauarbeiten

Rückbau eines Schornsteins (H = 35 m) – mittels CAT 330 Longfrontbagger und Autokran sowie diverse Hallen und Lagergebäude auf dem Gelände der RWZ Worms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.